Preise

Nawroth Übersetzungen - Gudrun Erdmute Nawroth

1. Übersetzungen:

Im Allgemeinen berechne ich den Übersetzungspreis nach dem Umfang der Übersetzung in Zeilen, dem Preis pro Zeile und der Dringlichkeit der Übersetzung.

Eine „Zeile“ ist eine stets gleiche Textmenge von 55 Zeichen einschließlich Leerstellen. Diese Zeilenlänge ist in der Branche gängig; für Übersetzungen, die die Gerichte in Auftrag geben, ist sie vorgeschrieben.

Der Preis pro Zeile wird danach festgelegt, wie fachlich und fachsprachlich, verständlich und leserlich der Ausgangstext ist, wie eilig der Auftrag ist und ob mir besondere Aufgaben gestellt werden.

Falls vereinbart, wird nach Preis pro Arbeitsstunde abgerechnet, wenn Textumfang und Arbeitsaufwand in keinem Verhältnis zueinander stehen. Beispiele dazu finden Sie hier weiter unten auf dieser Seite.

Für die Bescheinigung der Richtigkeit und Vollständigkeit („Beglaubigung“) meiner Übersetzung wird eine gesondert vereinbarte Gebühr pro beglaubigte Ausfertigung der Übersetzung eines Dokuments berechnet. Bei mehreren beglaubigten Ausfertigungen einer Übersetzung erhalten Sie Rabatt, ebenso wenn Sie später noch einmal eine Ausfertigung brauchen.

Für die Erledigung von Eilaufträgen wird je nach Dringlichkeit ein Zuschlag von 30% bis 75% berechnet.

Aufwendungen, die vereinbart worden und entstanden sind, werden in Rechnung gestellt, zum Beispiel die Kosten für den Versand von beglaubigten Übersetzungen.

Alle von mir angegebenen Preise sind Nettopreise. Sie werden je nach den gesetzlichen Anforderungen mit oder ohne Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.

Ich lege Ihnen für jeden Auftrag vorab ein Preisangebot vor. Dabei kann es sich um einen Festpreis oder einen Maximalpreis handeln. Ein Maximalpreis ist angemessen in Sonderfällen: bei einer bestimmten Beschaffenheit des Ausgangstextes und bestimmten Anforderungen an die Übersetzung (zum Beispiel viele Abkürzungen von Gesetzen, und der Verwender oder die Verwenderin der Übersetzung muss erfahren, was die Abkürzungen bedeuten). Bei einem Maximalpreis zahlen Sie auf keinen Fall mehr als veranschlagt, es wird jedoch zeilengenau abgerechnet, und Sie erhalten einen Beleg für die Zeilenzählung in Form des Zählberichts der Zählsoftware.

Beispiele für die Abrechnung nach Arbeitszeit bei Übersetzungen

Falls zwei Ausgangstexte, die zu einem Auftrag gehören, größtenteils identisch sind, wird die Übersetzung des ersten Textes nach dem Umfang berechnet und die Bearbeitung, die für die zweite Übersetzung erforderlich ist, nur nach Arbeitszeit.

Nach Arbeitszeit berechnet wird die Bearbeitung von Übersetzungen, die von Ihnen genehmigt und von mir als zuverlässig eingeschätzt worden sind und die Sie weiterverwenden möchten, zum Beispiel wenn ein Vertrag in Teilen geändert, die inhaltliche und sprachlich-begriffliche Übereinstimmung mit den früheren Vertragsfassungen jedoch im Ganzen aufrechterhalten werden soll.

Bitte auf eventuelle Urheber- und Nutzungsrechte am Ausgangstext achten (auch wenn es sich bei ihm um eine Übersetzung handelt).

2. Korrekturlesen:

Die Basis für die Rechnungsstellung ist im Allgemeinen die Seite, wobei unter „Seite“ eine stets gleiche Textmenge von 1.500 Zeichen einschließlich Leerstellen zu verstehen ist.

Bitte reichen Sie nur Kopien ein, keine Originale.

Nach oben

[Willkommen] [Textsorten] [Qualität] [QM] [Preise] [Referenzen] [Profil] [Kontakt] [Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz] [Links]